Unsere Seitie verwendet Cookies.

News

Sind Katzen reinlicher als Menschen?

Sind Katzen reinlicher als Menschen?

Wenn´s bei Sommerwetter muffelt

Die Geruchsbelästigung der Katzentoilette wird in den Sommermonaten schon mal größer. Um dies zu vermeiden empfiehlt es sich im Sommer, auf staubarme, leicht klumpende Katzenstreu umzusteigen.

Diese umschließt Katzenkot und -urin sofort, dadurch entstehen weniger unangenehme Gerüche.

Die entstehenden Fäkalienklumpen entfernt man mit einem passenden Streulöffel, dies kann gegebenenfalls durchaus mehrmals am Tag passieren. Den entstehenden Abfall sollte man nicht auf den Kompost werfen, da sonst Katzenkeime ins Gemüsebeet gelangen. Stattdessen entsorgt man diesen über den Restmüll.

Weiterlesen …

Abenteuer Amazonas:

Abenteuer Amazonas:

Holen Sie sich jetzt das tropische Flair Südamerikas

Ein Amazonasbecken ist für viele begeisterte Aquarianer der Inbegriff des Zusammenspiels zwischen Wasser und Sand, Pflanzen und Wurzeln - und natürlich Fischen.

Das Aquarium für ein Amazonasbecken sollte mindestens 80 Zentimeter lang sein, eine Länge von 100 bis 120 Zentimeter ist sogar empfehlenswerter. Hier gilt: Je größer das Wasservolumen, desto stabiler und weniger pflegeintensiv ist das Amazonasbecken langfristig.

Die Einrichtung des Amazonasbeckens besteht aus Sand als Bodengrund, in den Randbereichen dürfen es auch ruhig mal Kies oder Geröll sein. Für das Wohlbefinden der Fische sind Wurzeln als Versteckmöglichkeiten ein Muss. Auch optisch bereichern diese das Becken enorm, genauso wie ein dichter Pflanzenbewuchs im Beckenhintergrund und an den Seiten. Hinzu kommt dann noch der Fischbesatz. Hier eignen sich z.B. Diskusbuntbarsche, Panzerwelse und Skalare.

Weiterlesen …

Hunde bei Hitze nicht überfordern:

Hunde bei Hitze nicht überfordern:

So sorgen Sie für sommerliche Erfrischungen

Im Sommer gehört schwitzen für uns Menschen dazu. Für Hunde nicht, da diese nicht schwitzen können. Damit nun trotzdem gewährleistet, dass der Hund abkühlen kann, ist es zu empfehlen immer wieder Pause während dem Toben und Spielen einzulegen. Damit der Hund auch unterwegs genug Flüssigkeit zu sich nimmt, sollte man immer eine Flasche mit frischem Wasser dabeihaben.

Außerdem empfiehlt sich die Verwendung von einem Kühlnapf. In diesen speziellen Näpfen bleibt das Wasser sauerstoffreicher und somit länger frisch.

Zu dieser Zeit bevorzugen Hunde kühle Flächen als Liegeplatz. Sollten diese am Plätzchen des Hundes nicht natürliche gegeben sein, dann kann mit einer Kühlmatte nachhelfen. Diese gibt es in verschiedenen Größen, somit ist für jeden Hund eine dabei.

Abschließend kann man wohl sagen, dass sich viele Hunde darüber freuen im kühlen Nass zu plantschen. Vielleicht im eigenen Gartenteich oder auch in einem speziellen Hundepool.

Weiterlesen …