News

27.04.2018

Weil Katzen Naschkatzen sind:

Lecker ja - aber auch gesund?

Katzenbesitzer kennen es, ein Futter wird begierig gefressen und ein anderes stehen gelassen. Bei der Auswahl ihres Futters sind Katzen recht eigenwillig. Nur nicht alles was der Katze schmeckt, ist auch gesund. Hier muss der Besitzer den Überblick behalten und für die artgerechte und gesunde Ernährung seiner Katze sorgen.

Ist beispielsweise eine Katze übergewichtig, dann sollte mehr Bewegungsanreiz geschaffen werden. Zusätzlich sollte auf eine ausgewogene diätische Ernährung umgestellt werden. Wird in erste Linie Trockenfutter gefüttert, dann muss eine ausreichende Versorgung mit Wasser gewährleistet sein. Da es ansonsten die Nierenfunktion der Katze in Mitleidenschaft gezogen wird.

20.04.2018

Die Freiluftsaison beginnt:

Wenn die "Osterhasen" munter hoppeln

Der April bringt zu Beginn bunte Eier und über den ganzen Monat frühlingshafteres Wetter. Dies freut die „Zwerghasen“, da für sie langsam die Freiluftsaison beginnt. Obwohl zoologisch nicht richtig, werden Zwergkaninchen umgangssprachlich gerne als Hasen bezeichnet.

Die Außenställe und Freiluftgehege können geputzt und für ihre vierbeinigen Bewohner vorbereitet werden. Damit sich die Fellnasen an die draußen herrschenden Temperaturen gewöhnen, setzt man die erstmal nur stundenweise in ihr Sommerquartier.

Die Auswahl des richtigen Standorts für den Außenstall oder das Freigehege ist wichtig. Dieser sollte windgeschützt und nicht in der prallen Sonne sein. Außerdem muss das Kaninchen die Möglichkeit haben, sich bei Regen an einen trockenen Ort zurückzuziehen.

Alles was kleine „Osterhasen" für ihren Aufenthalt im Freien benötigen, finden Sie bei uns im Zoo Burkart. Okay, außer gefärbte Eier…

13.04.2018

Schnell wachsende Aquarienpflanzen:

Die Nährstoffsauger

Ein bepflanztes Aquarium sieht nicht nur schön aus. Es bietet auch die Möglichkeit Nährstoffe möglichst rasch zu binden und die Filterfunktion zu unterstützen. Gerade schnell wachsende Pflanzen bieten sich an, da diese in kürzerer Zeit mehr Nährstoffe benötigen.

Aber auch die Fische nehmen eine starke Bepflanzung oftmals gerne an. Sie können dort nach Nahrung suchen und es bietet ihrer Brut ein Versteck. Beim Rückschnitt der Pflanzen sollte darauf geachtet werden, dass keine Fischbrut oder Laich aus dem Aquarium entfernt wird.

Die Auswahl an schnellwachsenden Aquarienpflanzen ist groß. Daher berät Sie unser Zoo Burkart Team gerne bei der Auswahl der passenden Pflanzen für Ihr Aquarium.

06.04.2018

Jetzt beginnt die Brutzeit:

Unterstützen Sie Ihre Gartenvögel bei der Jungenaufzucht

Jetzt beginnt wieder die Zeit, in der man Wildvögel beobachten kann, wie sie emsig Futter für ihre Bruten sammeln. Mit reichhaltigem Aufzuchtfutter kann man diese unterstützen. Manche Arten bringen bei einer guten Versorgung mit Futter sogar drei Bruten anstatt zwei hoch.

Übrigens: Die Ganzjahresfütterung bietet den Wildvögeln eine zusätzliche Versorgungsquelle. Dies bedeutet jedoch nicht, dass sie ihren natürlichen Jagdtrieb verlieren. Blattläuse & Co. werden auch weiterhin gejagt und verzehrt.

23.02.2018

Intelligenzspielzeuge für kleine Nager:

Das Klingeln im Kopf der Kleinen

Nager sind Multitasker. In der freien Natur müssen sie das sein, da sie tagtäglich nach Nahrung oder Nistmaterial suchen und dabei all ihre Sinne beansprucht werden. Denn zeitgleich, müssen sie sich auf das Auffinden von Nahrung, auf das Zurechtfinden im Gelände, auf das Heimfinden zum schützenden Bau konzentrieren und nicht zuletzt darauf achten, von ihren Fressfeinden - je nachdem - zu Wasser, zu Lande und in der Luft nicht entdeckt zu werden.

Bei Nagern in menschlicher Obhut sieht das ganz anders aus. Der Weg zum Futter ist kurz und ungefährlich. Dies führt schnell zu Langeweile und Unterforderung der Tiere.

Um dem Vorzubeugen gibt es Intelligenzspielzeug für Nager. Damit das Tier an ein verstecktes Leckerli gelangt muss es alle seine Sinne nutzen. Außerdem ist es beschäftigt und hat ein Erfolgserlebnis.

16.02.2018

Barfen Sie doch mal "soft":

Die smartere Art, zu barfen

Die Zahl der Hunde- und auch Katzenbesitzer die barfen wird immer größer. Die Abkürzung "B.A.R.F." steht für "Biologisch Artgerecht Roh Füttern". Die tägliche frische Zubereitung des Hunde- oder Katzenfutters benötigt mitunter einiges an Zeit. Gerade bei Tierbesitzern mit einem ohnehin schon engen Zeitplan, kann dies dazu führen, dass der Mehraufwand des Barfen den Zeitplan sprengt.

Der Fachhandel bietet hier eine Lösung an. So gibt es nicht nur die einzelnen Futterkomponenten, die ein Hardcore Barfer benötigt. Sondern auch vorbereite Barfzutaten, die den Zubereitungsaufwand verringern. So kann natürlich gefüttert werden und man hat nach einem anstrengenden Tag noch Zeit um mit seinem tierischen Mitbewohner zu entspannen.

09.02.2018

Nistkästen sind aktiver Vogelschutz:

Wer wohnt denn da?

Für Amsel, Drossel Fink und Star beginnt schon jetzt die Suche nach einer passenden Nistgelegenheit.

Für Vogelfreunde beginnt jetzt die Zeit, in der sie Nistkästen und Bruthöhlen aufhängen.

Durch die Ganzjahresfütterung erhält man einen Überblick über die Vogelarten, die sich im eigenen Garten tummeln. Dadurch kann man sicherstellen, dass man Nisthilfen aufhängt, die auch den Bedürfnissen der Vögel entsprechen. Allerdings gibt es auch sehr scheue Vogelarten, diese bekommt man kaum zu Gesicht. Hier hilft eine Vogelstimmen-App, diese hilft bei der Bestimmung der Vogelarten anhand des Gesangs. So weiß man bald wer in seinem Garten frisst, singt und vielleicht bald auch brütet.

26.01.2018

Damit Nager nicht aus den Nähten platzen:

Nagerfutter - tagtäglich tiergerecht

Nager in der freien Natur sind den ganzen Tag unterwegs um nach Nahrung zu suchen. Ein Nager in menschlicher Obhut muss das nicht. Er hat einen stets gefüllten Futternapf, der in kurzen Wegen erreichbar ist. Dies führt allerdings schnell zu einem kugelrunden Nager, sofern er nicht genügend Bewegungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten bekommt.

Die Ernährung muss allerdings auch stimmen. Hier empfiehlt sich ein Mix aus Körnerfutter und getrockneten Gräsern und Kräutern, der auf die Bedürfnisse der jeweiligen Tierart angepasst ist.

Bei der Auswahl des richtigen Futters hilft Ihnen unser Zoo Burkart Team gerne.